"Die Spur von morgen" Oratorium von Gregor Linßen

„Die Spur von morgen“  - ein Oratorium zum Mitsingen von Gregor Linßen

 

Im Herbst 2017 führen  der Kirchenchor und die Young Voices  nach 2004 noch einmal das erste Oratorium der Trilogie von Gregor Linßen auf.

 

In der „Die Spur von morgen“ geht es um eine Auseinandersetzung mit dem Beginn der Apostelgeschichte und eine Übertragung der frühen Christengemeinden auf uns heute.

 

 Am Anfang steht Pfingsten, das Hereinbrechen von Gottes Geist über die Apostel. Ihr begeistertes, konsequentes Handeln führt scheinbar ins Verderben. Doch dann durchdringt Gottes Wort auch den eifrigsten Christenjäger Saulus, der nach seiner Reise nach Damaskus zum Paulus und fortan zum Verfechter der Sache Jesu wird.  Die 21 Lieder in den verschiedensten musikalischen Stilrichtungen  des Rock und Pops kommentieren die Apostelgeschichte, lassen die Bibel lebendig werden.

 

Wer gerne moderne Rhythmen im Chor einmal singen, einmal ausprobieren möchte ist herzlich eingeladen zu kommen.

 

Die erste Probe zum Kennenlernen wird am 14. Januar  2017 sein, und zwar von 10.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr. Dazwischen gibt es natürlich eine Mittagspause mit Imbiss und Kaffee und Kuchen.

 

Die nächsten Proben kommen dann  blockweise im März, Mai und Juni. Die genauen Termine werden frühzeitig veröffentlicht werden.

 

Alle wichtigen Informationen finden sie unter

 

www.kirchenmusik-winnekendonk.de

 

oder

 

Birgit Lorenz 02831/88817